Im Austausch bleiben – ein Grußwort

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Interessenten unseres REWE-Projektes in Henstedt-Ulzburg,

erst einmal ein großes Dankeschön, dass Sie so konstruktiv und engagiert den Dialog mit uns aufgenommen haben.

Wir möchten unseren neuen Zentralstandort im Gewerbegebiet Große Heidkoppel errichten und wertvoller Partner für alle umliegenden Gemeinden sein. Deshalb war es uns von Anfang an wichtig, Sie frühzeitig und umfassend über unser Vorhaben zu informieren. Die Dialog-Veranstaltungen in Henstedt-Ulzburg und Kisdorf sowie die öffentliche Vorstellung des Bebauungsplanverfahrens im Ratssaal in HU haben gezeigt, wie groß das Interesse der Öffentlichkeit ist: Insgesamt kamen über 350 Bürger und diskutierten mit uns!

Natürlich ist so ein Groß-Projekt – trotz neuer Arbeitsplätze und hohen Investitionen für die regionale Wirtschaft – nicht unumstritten: Vor allem die Verkehrs- und Geräuschbelastung besorgt viele Bürger, dies war in allen Veranstaltungen deutlich erkennbar. Aber auch viele konstruktive Vorschläge kamen aus der Bürgerschaft, diese wichtigen Hinweise und Anstöße werden wir so weit wie möglich in unserer Projektplanung berücksichtigen.

Jetzt wird es in den nächsten Wochen das Ziel sein, gemeinsam mit den Verantwortlichen in den Gemeinden Lösungen zu finden, um den Verkehr in Henstedt-Ulzburg so staufrei wie möglich fließen zu lassen.

Für die Zukunft wünschen wir uns, dass unser Dialog auch weiterhin so sachorientiert und von gegenseitiger Wertschätzung geprägt ist wie bisher. Dafür setzen wir uns als REWE Region Nord mit all unserer Kraft ein. Wir werden Sie auch weiterhin umfassend, transparent und kooperativ informieren. Diese Website und regelmäßige Newsletter werden aktuell über den Stand der Dinge berichten, gerne können Sie uns auch Anregungen und Fragen (rewe-hu.de/kontakt) senden.

Bis bald mit vielen Grüßen,

Ihr
Jochen Vogel
Matthias Bähr