REWE Nord plant neuen Zentralstandort in Henstedt-Ulzburg

Rund 900 Arbeitsplätze bis 2025 in Verwaltung und Logistik

Die REWE Markt GmbH (Zweigniederlassung Nord) plant einen neuen Zentralstandort im Gewerbegebiet Nord in Henstedt-Ulzburg. Ziel ist es, den derzeitigen Verwaltungsstandort mit 382 Mitarbeitern aus Norderstedt ins dortige Gewerbegebiet Nord zu verlagern sowie einen angeschlossenen Logistikstandort neu zu errichten. Das favorisierte Grundstück (ca. 21 ha) bietet den notwendigen Platz für den neuen Verwaltungsstandort mit angeschlossener Logistik und ist durch die direkte Autobahnanbindung (A7) ideal für den Transport der Waren gelegen. Das geplante Vorhaben wurde dem Finanz- und Wirtschaftsausschuss der Gemeinde Henstedt-Ulzburg am 15.02.2016 vorgestellt und für weitere Planungsschritte freigegeben.

Die aktuelle Planung sieht vor, vom neuen Zentralstandort die rund 550 Märkte in fünf Bundesländern (Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachen und Nord-Osten von Nordrhein-Westfalen) zu verwalten. Zusätzlich soll vor Ort ein zentrales Schulungszentrum für die Markt- und Verwaltungsmitarbeiter entstehen. „Für das neue Regionsherz im Norden verlagern wir 382 Arbeitsplätze aus Norderstedt nach Henstedt-Ulzburg. Bis 2025 wird darüber hinaus unser Bedarf an Verwaltungsmitarbeiterin auf zirka 442 in der Verwaltung steigen, um die erfolgreiche Entwicklung der REWE Nord weiter voran zu treiben“, so Peter Maly, Regionsleiter REWE Nord. Die Verwaltung mit integriertem Schulungszentrum soll im Jahr 2019 fertiggestellt werden.

Um den bestehenden Lagerstandort in Stelle zu entlasten, ist außerdem ein angeschlossenes, regionales Logistikzentrum vorgesehen. Hier sollen bis 2025 rund 490 neue Arbeitsplätze in der Logistik-Verwaltung und im operativen Geschäft entstehen. Das Logistikzentrum ist in zwei Bauabschnitten geplant: Bis 2019 sollen die Frische-Sortimente, wie Obst- und Gemüse sowie Kühlwaren fertiggestellt werden. Im Anschluss folgt bis 2025 das Trockensortiment. Der neue Logistikstandort bedient vornehmlich die Märkte in Hamburg und Schleswig-Holstein und führt so unter anderem durch die Verkürzung der Transportwege zu einer noch nachhaltigeren Logistik. Der bestehende Lagerstandort in Stelle bleibt weiterhin erhalten. „Nachhaltigkeit wird bei uns in allen Unternehmensbereichen gelebt. Fortlaufend erneuern wir unsere Fahrzeugflotte durch schadstoffarme LKWs mit neuester Motortechnologie, Vollautomatikgetriebe und Leichtlaufreifen. Darüber hinaus erproben wir beispielsweise aktuell den Einsatz von E-LKWs“, erklärt Peter Maly.

Insgesamt werden in Henstedt-Ulzburg durch die REWE Ansiedlung zukünftig mehr als 900 Arbeitsplätze entstehen. Auf Grund des Mitarbeitermehr- sowie ruhestandsbedingten Nachbesetzungsbedarfs sind in den Folgejahren mehr als 300 kaufmännische und gewerbliche Neueinstellungen vorgesehen. Des Weiteren bietet REWE Ausbildungsplätze sowie Studienplätze für duale Studiengänge an.

Für die Gemeinde Henstedt-Ulzburg bedeutet die Ansiedlung von REWE eine einmalige Chance: ein renommiertes deutsches Top Unternehmen mit einer auf Nachhaltigkeit fokussierten Strategie wird eine große Zahl an Arbeits- und Ausbildungsplätzen sowie positive Impulse für das ansässige Gewerbe schaffen. „Wenn wir uns neu ansiedeln, unabhängig ob als REWE Markt oder Zentralstandort, dann ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, dass wir
uns in die Gemeinde integrieren. So werden wir in Henstedt-Ulzburg beispielsweise den Ausbau der Infrastruktur unterstützen. Darüber hinaus werden wir auch bei der Baurechtschaffung die Kosten zum überwiegenden Teil selbst tragen“, erklärt Peter Maly.

 

REWE Markt GmbH
Mit einem Umsatz von 16,9 Mrd. Euro (2014), mehr als 90.000 Mitarbeitern und weit über 3.000 REWE Märkten gehört die REWE Markt GmbH zu den führenden Unternehmen im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Zum REWE Vollsortiment gehören die Formate REWE Supermärkte, REWE CENTER, REWE City Märkte, REWE to Go und TEMMA. Zudem investiert das Unternehmen in den Ausbau des Lebensmittel-Onlinehandels mit dem Lieferservice REWE online, den es bundesweit bereits in 57 Städten gibt.

REWE Group
Die REWE Markt GmbH gehört zu der genossenschaftlichen REWE Group, die einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa ist. Im Jahr 2014 erzielte das Unternehmen einen Gesamtaußenumsatz von rund 51,1 Milliarden Euro. Die 1927 gegründete REWE Group ist mit ihren 330.000 Beschäftigten und 15.000 Märkten in 12 europäischen Ländern präsent. In Deutschland erwirtschafteten im Jahr 2014 rund 226.000 Mitarbeiter in rund 10.000 Märkten einen Umsatz von 37,2 Milliarden Euro.